ALLES LECKER – Biokost in der Ukraine!

Es ist überraschend, welch große Beliebtheit der Trend nach einem gesundem Lebensstil in der Ukraine erreicht hat. Dass „Salo“ (Schweineschmalz) mit Brot und Frühlingszwiebeln zum traditionellen ukrainischen Essen gehört, ist keine Neuheit. Jüngst beginnen die Ukrainer jedoch mehr und mehr gesundes Essen zu bevorzugen. Nicht erstaunlich, dass mit diesem Trend auch eine Vielzahl neuer Supermärkte für den bewussten Konsumenten in der Ukraine eröffnet haben und versprechen ein breites Sortiment für den Vegetarier und Veganer zu führen.

In solchen spezialisierten kleinen Lebensmittelfachgeschäften ist es möglich, nahezu jede Art super-gesunder, nahrhafter und schmackhafter Produkte ukrainischer Unternehmen und regionaler landwirtschaftlicher Betriebe zu finden. Außer Lebensmittel kann man zudem auch natürliche Kosmetik erwerben. Ein Grund mehr einen genaueren Blick auf die beliebtesten Öko-Shops in der Ukraine zu werfen!

Wenn Sie sich dazu entscheiden, neue Rezepte auszuprobieren, so finden Sie nun eine breite Auswahl an Öko-Shops, in denen Zutaten für jede Art von Küche auf Sie warten. Sollte, z.B. ein Freund, der Veganer ist Sie spontan besuchen kommen und Sie wissen absolut nicht, was Sie kochen sollen. Dann ist ein Besuch im Öko-Supermarkt genau das richtige für Sie!

Kiew ist der Vorreiter für gesunde Lebensstilkultur. In der Hauptstadt finden Sie nicht nur eine Vielzahl an Öko-Shops, sondern auch viele Restaurants. Lesen Sie in unserem vorherigen Artikel mehr dazu: http://www.ukraine-blog.net/2018/01/19/der-neueste-ernaehrungstrend-raw-food-ist-auch-in-der-ukraine-populaer/.

Und, wenn Sie selbst nicht kochen mögen, dann lassen Sie sich doch einfach etwas nach Hause liefern.

Folgen Sie uns auf eine abenteuerliche Reise zu den besten Öko-Supermärkten in Kiew!

Keine Websites

Als wir uns auf die Suche nach Öko-Shops machten, stellten wir fest, dass es mehrere Arten davon gibt. Wir können sie in zwei große Gruppen einteilen:

Supermarktketten und Familiengeschäfte (oft ein Geschäft, welches von Veganern geführt wird). Ein weiterer Unterschied ist, dass einige Shops eigene Websites haben und andere nicht. Das bedeutet, dass Sie im Internet lediglich die Adressen und Telefonnummern der Shops finden werden (wenn Sie Glück haben). Am Besten ist es natürlich, wenn Sie die Shops selbst besuchen, um zu sehen, ob sie für Ihren Geschmack gut genug sind. Bitte beachten Sie dabei, dass Öko-Shop absolut nicht bedeutet, dass nur Tofu und Gemüse dort verkauft wird. Die meisten von ihnen führen auch regionale Öko-Produkte (aus artgerechter Haltung und einem eher klein gehaltenen Sortiment), wie Milch, Hüttenkäse, Kuh- und Ziegenkäse sowie verschiedene Arten von Fleisch. Diese Art der Landwirtschaft wird vor allem in Europa aktiv unterstützt.

Um ehrlich zu sein, ist die Öko-Landwirtschaft als solches in der Ukraine derzeit noch nicht all zu populär. Die Menschen sind noch nicht bereit zu erkennen, dass durch Massenproduktion von Fleisch, Tiere leiden müssen.

Zudem sind die Menschen nicht bereit für Öko-Produkte mehr zu bezahlen. Trotzdem erkennen mehr und mehr zunehmend den Unterschied.

Überraschende Orte

Kiew birgt eine Vielzahl an Geheimnissen. So tauchten die ersten vegetarischen Läden, kaum zu glauben, fast am Stadtrand auf. In der Stadt gibt es zwei Bezirke, welche von den Einheimischen nur bei Bedarf besucht werden – „Borschahivka“ und „Troyeschyna“. Die sogenannten Brooklyns der Stadt Kiew (sind allerdings nicht so gefährlich wie das Original).

Der erste Laden wurde unweit von Borschahivka in der Nähe der Metrostation Nyvky eröffnet. Und es gibt ihn immer noch, überzeugen Sie sich selbst!

Dieser Laden wird nach wie vor von Vegetariern geführt. Der Shop selbst hat sich seit seiner Entstehung etwas verändert. Er trägt aber nach wie vor den Namen „The First Vegetarian Shop“ – ein kleiner und schöner Laden. Dort können Sie viele interessante Produkte kaufen. Und die gute Nachricht ist, dass der Shop eine eigene Website hat: http://vegmag.blogspot.com/

Adresse: 2/4 Kulybina Straße, Kiew

Öffnungszeiten: täglich, 10:00-20:00 Uhr

Leider können sich die Besitzer keinen Webseiten Admin leisten, welcher die Webseite auf den neusten Stand hält. Die letzten Posts sind noch aus dem Jahr 2012. Der Shop hingegen hat täglich für Sie geöffnet und bietet Milch, Sojajoghurt, Kakaobutter, Tofu, vegane Würstchen, Reis, grünes Buchweizen, Nüsse und vieles mehr. Die Mitarbeiter sind immer höflich und können Ihnen gute Tipps geben.

Der zweite Laden wurde in Troyeschyna eröffnet und trug den Namen „Greenfood“, aber aufgrund der Konkurrenz (ja, dieses Segment entwickelt sich) und den hohen steuerlichen Abgaben für Kleinunternehmer wurde er geschlossen. Der Laden erinnerte stark an den ersten. Allerdings konnte man dort auch gesunde Süßigkeiten sowie hochwertige Gewürze kaufen. Traurig, dass der Shop geschlossen wurde, denn es war eine großartige Gelegenheit für Leute aus diesem Bezirk, Öko-Produkte zu erwerben ohne auf die andere Seite des Dnjepr fahren zu müssen. Außerdem war es früher der einzige Shop, wo man grünes Buchweizen kaufen konnte. Inzwischen kann man es in jedem Supermarkt finden.

Große Strategie

„Eco Lavka“ hat die meisten Filialen von eigenen Öko-Shops in der Ukraine. Diese sind beliebt, weil die Produkte erschwinglich sind und aus der Herstellung von ukrainischen Bauern stammen. Regionale Produkte, die man so definitiv nicht in den gängigen Supermärkten findet. Geschäfte gibt es nicht nur in Kiew, sondern auch in anderen Städten der Ukraine. Die Adressen der Filialen sind auf der Website veröffentlicht: http://www.eco-lavca.ua/

Das lustige an diesem Franchiser ist sein amüsantes Logo – eine Kuh. Das Schild mit dem Logo ist vor jedem Geschäft platziert, sodass man den Standort der Filiale aus weiter Entfernung gut sehen kann.

Eco Lavka, Öko-Shops in der Ukraine
Eco Lavka

Zu Beginn gab es nur einige wenige Shops. Später haben die Besitzer eine großartige Strategie entwickelt. Sie haben viele kleine Geschäfte in den verschiedensten Bezirken der Stadt, unmittelbar in der Nähe von Wohnhäusern platziert. Dies zeigte schnell Wirkung!

Die Leute wurden neugierig und besuchten die Geschäfte! Eine weitere clevere Strategie lag darin, ausschließlich freundliche und höfliche Leute zu beschäftigen und ihnen richtiges Kundenmanagement beizubringen.

Der Umsatz stieg, weil die Mitarbeiter richtig geschult waren und den Kunden auch dazu brachten neue Produkte auszuprobieren.

Die angebotenen Produkte waren qualitativ so viel besser als im normalen Supermarkt, sodass viele Kunden immer wieder zurückkamen. Vor einigen Jahren führten die Inhaber Kundenkarten ein, die ein kleines Logo mit der Kuh zieren. Kunden werden nett behandelt und freuen sich darauf immer wiederzukommen. Auf jeder Karte findet man den Spruch: „die Karte eines Lieblings-Kunden“.

Eine Strategie zum Verlieben!

Eine breites Sortiment bietet jedem das richtige: egal, ob Fleischesser oder Vegetarier und Veganer. Zudem gibt es auch natürliche Kosmetik und Arzneimittel.

Green Store

Eine weitere kleine Franchise-Kette.

Nicht viele wissen darum, aber diese Geschäfte waren Teil der „Eco Lavka“. Später beschlossen die beiden, verschiedene Richtungen einzuschlagen. Wie die Inhaber erklärten, hatten sie unterschiedliche Strategien für die Entwicklung der Supermarktketten.

Der Unterschied liegt auch in der Produktauswahl.

Der Green Store hat eine eigene Linie von Naturkosmetik und Ölparfümen. Glauben Sie uns, Sie müssen diese unbedingt ausprobieren! Viele Veganer gehen Tag für Tag in Kiew in diesen kleinen Läden einkaufen.

Webseite: https://greenstore.in.ua/

Auch hier kann man eine Kundenkarte erhalten, die eine satte grüne Farbe hat und 3% Rabatt einräumt. Es mag zwar nicht viel sein, aber die Kunden schätzen es.

Natur Boutique

Ein schickes Design und ein Produktsortiment, welches sich auf Importprodukte konzentriert. Der Shop ist nichts für Veganer, aber genau das richtige für Leute, die Bio-Produkte von ausländischen Herstellern erwerben möchten. Oder auch super, wenn Sie nach einem schnellen und gesunden Snack für zwischendurch suchen.

Webseite: https://natur-boutique.ua/

Wie Sie sehen können sind die Öko-Supermärkte überall in der Hauptstadt verteilt. Wenn Sie selbst Vegetarier sind, müssen Sie diese Geschäfte unbedingt besucht haben. Sie werden überrascht sein, wie lecker vegetarisches Essen sein kann. In Bila Tserkva, z.B. gibt es einen Hersteller, welcher natürliche ökologische Süßigkeiten und Schokolade herstellt. Absolut empfehlenswert!

Und bis zum nächsten Artikel lassen wir Sie hungrig und neugierig zurück…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.