Kharkov, die ehemalige Hauptstadt der Ukraine

Kharkow ist eine grandios schöne Stadt, die zudem von 1919 bis 1934 Hauptstadt der Ukraine war. Alle historischen Fakten hierzu können Sie in verschiedenen Quellen nachlesen. Was Sie aber definitiv nicht online oder in den Büchern finden werden, sind die Emotionen, die Sie erleben, wenn Sie die neuen Parkanlagen, alten Gebäude und einer Vielzahl lächelnder Menschen begegnen. Es gibt viele Orte in Kharkow, die Ihrer Neugierde gerecht werden, wie z.B. das Museum der sexuellen Kulturen der Welt, die Stadtseilbahn, der Gorki-Park und viele andere. Heute werden wir versuchen, Sie durch die interessantesten Orte von Kharkow zu führen.

Es ist erstaunlich, wie sich die Landschaft verändert, wenn man durch das Fenster des Zuges Kiew – Kharkow blickt. Meile für Meile verschwinden Bäume und riesige Felder mit winzigen Bauminseln tauchen auf. Dies ist einer der Gründe, um diese Stadt im Sommer zu besuchen. Sie werden den Unterschied sofort sehen – Natur kann auch ohne Gebäude und Menschenmassen sein. Sie werden Kühe, Ziegen und sogar Pferde sehen, die ruhig weiden. Und wenn das Fenster geöffnet ist, werden Sie den Geruch von frisch gemähtem Rasen wahrnehmen und Menschen bei der aktiven Gartenarbeit sehen. Hier, auf dem Land, scheint alles langsamer zu sein, keine Spur von Eile. Es gibt keine U-Bahn, keine Hauptverkehrszeiten und genervte Leute, die drohen zu spät zur Arbeit zu kommen. Hier können Sie einfach den Moment genießen.

Und dann kommen Sie zum Bahnhof von Kharkow. Es wird sich so anfühlen, als seien Sie auf ein Ameisenhaus getreten. Dies ist nur zu Beginn so, denn wenn Sie erst einmal erkannt haben wie groß die Stadt ist, wird Sie nichts mehr überraschen. Menschen kommen und gehen. Für einige von ihnen ist es nur ein Zwischenhalt, bevor sie in eine andere Stadt weiterziehen, und für die anderen ist es das endgültige Ziel. Vor dem Bahnhof werden Sie, vor allem im Sommer, nie auf leere Sitzbänke treffen. Seien Sie also bereit, einen kleinen Spaziergang einzulegen.

Metro in Kharkov

Anders als in Kiew gibt es keine Jetons. Sie sollten Banknoten (1 UAH, 2 UAH, 5 UAH, 10 UAH) und Münzen griffbereit haben. Am Fahrkartenautomaten sind Fahrscheine zu erwerben. Das Ticket ist am Eingang zu entwerten und wird am Zugang automatisch eingezogen. Wenn Sie also ein Ticket als Souvenir behalten möchten, müssen Sie ein zusätzliches kaufen. Die Tickets sind nur für einen Tag gültig. So motiviert die lokale Verwaltung die Menschen, elektronische Fahrkarten zu kaufen, was praktisch ist, da sie viel Zeit sparen. Denn die Warteschlangen für Fahrkartenautomaten sind normalerweise sehr lang.

Gorki-Park

Am Eingang werden Sie ein riesiges Eichhörnchen, umgeben von Blumen sehen. Und seien Sie nicht überrascht. Die lokalen Behörden haben das Denkmal von Maksim Gorki durch ein Eichhörnchen ersetzt. Sie werden Massen von Menschen sehen, die dort fröhlich Selfies machen.

Der Park selbst wurde erst kürzlich rekonstruiert. Das Territorium ist ziemlich groß. Es gibt verschiedene Themenbereiche, wie das Französisch angehauchte Areal, einen See mit schwarzen und weißen Schwänen sowie Enten in allen möglichen Farben. Es gibt auch einige schöne Lauben, wo Sie sich ausruhen und die Aussicht genießen können.

Sie werden verschiedene Skulpturen von Kindern im Park verteilt finden. Sie können das sogar in ein Spiel verwandeln – Skulpturen gezielt suchen, um dann Bilder mit ihnen zu machen.

Das beleuchtete Riesenrad wird Sie besonders in den Abendstunden dazu verleiten mitzufahren.

Wenn Sie etwas in den Büschen oder zwischen den Bäumen funkeln sehen, wird es definitiv eine der vielen Kinder-Skulpturen sein. Einige von ihnen sehen sehr ansprechend aus und sind an Bäumen installiert. Sie leuchten im Dunkeln und ändern ihre Farbe von weiß zu lila. Es gibt eine Allee, geschmückt mit Regenschirmen, die am Morgen irgendwie langweilig sind, aber in der Nacht um so spektakulärer.

Auch lädt eine gut gestaltete Kinderecke mit Vergnügungsparks und einer betreuten Ecke zum Verweilen mit der ganzen Familie ein.

Offizielle Website: http://centralpark.kh.ua/rides/kanatnaya-doroga/

(leider nur auf Russisch und auf Ukrainisch, aber auch das wird ein Grund sein, um schnell jemanden zu finden, der Ihnen die Informationen übersetzen kann).

Die Standseilbahn

Kharkows Standseilbahn ist ein Muss und bildet das erste Ziel, was Sie in Ihre Liste aufnehmen müssen, wenn Sie Ihre Reise planen. Die Seilbahn wurde erstmals im Jahr 1971 eröffnet! Gegenwärtig kostet eine einfache Fahrkarte nur 30 UAH und eine Fahrt dauert ungefähr 18 Minuten. Die Seilbahn ist absolut sicher, wurde vor einigen Jahren rekonstruiert und erfreut sich großer Beliebtheit. Die Länge der gesamten Route beträgt 1385 m. Die minimale Höhe ist 8 m und das Maximum ragt auf bis zu 26 m. Sie werden die Baumkrone der Kiefernbäume sehen können. Wir empfehlen Ihnen, im Herbst zu fahren, um alle Farben zu sehen, die die Natur Ihnen zu bieten hat oder im Sommer, wenn alles hellgrün und voller Leben ist. Sie werden es nicht bereuen!

Kharkows Stadtseilbahn im Herbst
Kharkows Stadtseilbahn im Herbst

Tulpen

Ende April und Anfang Mai sollten Sie die blühenden Tulpen nicht verpassen. Unweit der Karazin-Universität, einer der beliebtesten und angesehensten Universitäten der Ukraine, gibt es ein Denkmal zu Ehren des Gründers der Stadt. Hier finden Sie erstaunliche Tulpenfelder in allen möglichen Farben.

Ein anderer Platz mit solch großer Menge an Tulpen wartet auf Sie im Taras Shevchenko Park, unweit vom Denkmal.

Tulpenfeld, neben dem Denkmal der Stadt-Gründer von Kharkov
Tulpenfeld, neben dem Denkmal der Stadt-Gründer von Kharkov

Das Museum der Sexuellen Kulturen der Welt

Im Jahr 1999 wurde das Museum als eine Initiative der Mitarbeiter der Abteilung für Sexologie der Medizinakademie Kharkow für postgraduale Bildung eröffnet. Dieser Ort ist normalerweise in der Liste der versteckten Sehenswürdigkeiten von Kharkow zu finden, ähnlich wie Geistergebäude und andere kuriosen Orten, die mehr erfahrene Reisende anziehen.

Das Museum befindet sich im Hinterhof eines normalen Hauses. Es gibt keinen Wegweiser. Aber sollten Sie es doch finden, so werden Sie aus mindestens drei Gründen erfreut sein: 1. Sie haben es tatsächlich gefunden und die meisten Leute haben noch nie etwas von diesem Etablissement gehört; 2. die Tickets sind sehr billig und die Ausstellungen sind wirklich informativ. Zudem können Sie auch einen Guide über Kopfhörer bedienen, was angenehm ist, wenn Sie kein Russisch oder Ukrainisch sprechen.

Infos unter: http://www.kharkovinfo.com/museum-von-sexuellen-kulturen-der-welt.html

Sarzyn Yar

Unser letzter Halt für heute ist der Sarzyn Yar. Ein botanischer Garten, den Sie besuchen sollten, um drei beliebte Orte für Einheimische und Touristen zu sehen. Der erste Ort ist ein Fischteich. Dort kann man eigenhändig Fische fangen und den eigenen Fang dann käuflich erwerben.

Der zweite Ort, der viel Aufmerksamkeit auf sich zieht, ist die Quelle mit Weihwasser. Es wird angenommen, dass das Wasser aus dieser Quelle Krankheiten heilt und den körperlichen und geistigen Zustand verbessert.

Der letzte Ort, den Sie sehen müssen, ist eine riesige Uhr, die in Kharkow Echtzeit anzeigt. Die Uhr ist von Blumen umgeben. Schöne Holzstufen führen von zwei Seiten zur Uhr. Sie werden viele Leute sehen, die dort Fotos machen. Das ist gewiss.

Wir hoffen, dass Sie zumindest einen Grund gefunden haben, um Kharkow zu besuchen. Denken Sie daran, dass Sie diesen Stadttrip sicher nicht bereuen werden. Die Stadt ist sehr sauber. Im Park, zum Beispiel, werden Sie keine Müllberge vorfinden oder Menschen dabei beobachten wie diese Grasflächen zertrampeln. An Samstagen können Sie sogar den Bürgermeister der Stadt antreffen und ein Selfie mit ihm machen. Diese Offenheit ist sehr einladend.

"Ich liebe Kharkow", neben der Blagoweschtschenski-Kathedrale
„Ich liebe Kharkow“, neben der Blagoweschtschenski-Kathedrale

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.